Rezept-Tipp: Gebratene Artischocken

Ernährung Rezept

Diese Pflanze, bzw. ihr Blütenstand, den du hier siehst, ist nicht ganz so oft im Rampenlicht wie andere grüne Leckereien. Aber aus der Artischocke lassen sich allerhand gesunde wie auch leckere Gerichte zaubern.

Von Juni bis Oktober schmeckt die Artischocke am besten, denn jetzt ist Haupterntezeit. Am besten sind sie, wenn sich die Köpfe fest anfühlen und schwer in der Hand liegen. Wenn du das Gemüse nicht gleich verarbeiten kannst, bewahre es in einem feuchten Tuch im Kühlschrank auf.

Unser Lieblingsrezept zum ganz und gar unterschätzten Gemüse:


Zutaten:

  • 2 Zitronen
  • 800 g kleine Artischocken
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Cocktailtomaten
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, frischer Rosmarin
  • Parmesan

Die Zitronen auspressen und den Saft mit 1L Wasser in eine Schüssel geben. Die harten Blattspitzen und die äußeren Blätter der Artischocke abschneiden und den Stiel putzen. Die Artischocken längs schneiden und in den Zitronensaft legen. Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Cocktailtomaten vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Artischocken aus dem Zitronenwasser nehmen und bei mittlerer Hitze für 5 Minuten braten. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Tomaten hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und frischem Rosmarin würzen. Anschließend mit Parmesan servieren.


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen