Rezept-Tipp: Flammkuchen mit Kartoffeln, Pilzen und Frühlingszwiebeln

Ernährung Rezept

Flammkuchen

Ganz gleich ob bei dir tierische Produkte nichts in der Küche zu suchen haben oder du einfach mal etwas neues ausprobieren möchtest: Dieser Flammkuchen mit feinen Kartoffelscheiben, Pilzen und Frühlingszwiebeln ist genau das Richtige für dich.

Mit einem dünnen Teig aus Vollkornmehl hält er dich lange satt und die Frühlingszwiebeln bringen eine leichte Würze. Selbstverständlich kannst du den Belag des Flammkuchens nach eigenem Belieben anpassen!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 g Vollkornmehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Sojajoghurt (oder vegane Crème fraiche)
  • 3 Frühlingszwiebeln (oder Lauch, je nach Geschmack)
  • 6 Champignons
  • 2 Kartoffeln
  • 1 TL Thymian, optional andere Gewürze nach Geschmack 
  • Salz, Pfeffer

Zuerst die Hefe mit dem Agavendicksaft in lauwarmem Wasser auflösen. Mehl, Salz und Olivenöl dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig ca. 30 Minuten lang an einem warmen Ort gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 180°C vorheizen und das Backpapier auslegen. Den Sojajoghurt mit Thymian, Fenchel, Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden, die Champignons und Kartoffeln putzen und in feine Scheiben schneiden.

Anschließend den Teig kneten und dünn ausgerollt auf einem Backblech ausbreiten. Den Teig mit ⅔ des Sojajoghurts bestreichen. Danach die Pilze, Kartoffeln und Frühlingszwiebeln auf dem Joghurt verteilen und mit dem restlichen Joghurt toppen.

Das Ganze für ca. 15-20 Minuten im heißen Ofen backen und heiß servieren. Lass es dir schmecken!


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen