Rezept-Tipp: Salatdressing mit Rhabarber

Dieses Dressing schmeckt frisch süßlich, gleichzeitig aber auch leicht sauer - sodass jedem Salat eine besondere Note verliehen werden kann. Es eigentlich sich außerdem besonders gut zu Bittersalaten.

Zutaten:

• 2 Orangen

• 1/4 TL geriebene Ingwer

• bei Bedarf etwas Agavendicksaft

• 1 EL Brantweinessig 

• 3 EL pflanzliches Öl 

• Salz, Pfeffer zum Würzen 

• 1 Stange Rhabarber

Zunächst werden die Orangen ausgepresst und der Saft in einen kleinen Topf gegeben. Die Ingwer wird gerieben und dazu gegeben, wenn gewünscht ebenfalls einen Schuss Agavendicksaft zugeben. Alles zusammen auf etwa zwei Drittel des Volumens einkochen. Währenddessen den Rhabarber in sehr dünne Scheiben schneiden (dazu kann alternativ auch ein Hobel benutzt werden). Die Rhabarber-Schreiben werden zum Orangensaft gegeben und das Ganze nochmals aufgekocht, bis der Rhabarber etwas zerfällt. Zuletzt werden Öl und Essig eingerührt und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.


Älterer Post Neuerer Post