Rezept-Tipp: Zimt-Walnuss-Leinsamen-Muffins

Im Rahmen unseres Ideenwettbewerbs erhielten wir von Beate den Wunsch nach einem Zimtrezept. Dem kommen wir selbstverständlich gerne nach, sodass wir nun ein tolles Muffinrezept mit euch teilen möchten.

Zutaten:

  • 150 g Leinsamen, geschrotet
  • 4 Eier
  • 110 g Avocadoöl (da Avocadoöl einerseits teuer ist und andererseits nicht überall erhältlich, kann es selbstverständlich auch durch andere Öle ersetzt werden, z.B. durch Rapsöl)
  • 100 g Zucker
  • 30 g Kokosmehl
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Zitronensaft
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125 g gehackte Walnüsse (auch durch andere Nüsse ersetzbar)

Zu Beginn sollte der Ofen auf 160°C vorgeheizt werden. Daraufhin werden alle Zutaten in der gelisteten Reihenfolge miteinander vermischt. Sollte dabei ein Handrührgerät genutzt werden, ist es empfehlenswert, die gehackten Nüsse zum Schluss von Hand einzurühren.

Zum Schluss wird der Teig in die in der Muffinform liegenden Papierförmchen gefüllt und für 18 bis 22 Minuten auf 160°C gebacken.


Älterer Post Neuerer Post