Rezept-Tipp: ungewöhnliche Pesto-Variationen

Ernährung Rezept

Basta-Pasta! Mit diesen Rezepten wird deine Pasta zu etwas ganz besonderem!

Pistazien-Minz-Pesto

Zutaten:

  • 20 g Mandeln gehackt
  • Minze
  • 3 Stiele Thai Basilikum
  • 30 g Pistazien
  • 4 TL Honig doer Agavendicksaft
  • 2 EL Limettensaft
  • 5 EL Traubenkernöl

Die Mandeln in einer Pfanne anbraten bis sie gold-braun sind. Den Basilikum von den Stielen trennen und Basilikumblätter und Minze klein hacken. Zum Schluss alle Zutaten vermischen.

Walnuss-Petersilien Pesto

Zutaten:

  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 4 EL Walnüsse
  • 4 Knoblauchzehen
  • 15 ml Olivenöl
  • 100 g Parmesan, bei Bedarf durch vegan Alternativen ersetzbar
  • Salz, Pfeffer

Knoblauch schälen und hacken. Im Anschluss die Walnüsse hacken und in einer Pfanne in Öl anbraten. Danach alle zutaten zusammen geben und mit einem Stabmixer pürieren.

Geröstetes Paprika Pesto

Zutaten:

  • 4 rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Mandeln, gemahlen
  • 10 ml Balsamico
  • 60 g Parmesan, bei Bedarf durch vegan Alternativen ersetzbar
  • Salz, Pfeffer

Zuerst den Backofen auf 230° vorheizen, die Paprika halbieren und entkernen. Danach die Paprika auf ein Backblech legen und in den Ofen schieben. Sobald die Haut des Gemüses schwarz wird, herausnehmen und abkühlen lassen. Anschließend die Haut abziehen und die Paprika in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in ein Gefäß pressen. Alle anderen Zutaten in das Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Fertig ist das leckere Pesto!



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen