Veganes oder vegetarisches Vitamin D3? Hier liegt der wahre Unterschied

Nahrungsergänzung VitaminD3

Vegetarisches oder veganes Vitamin D3? Hier liegt der wahre Unterschied

Was hat dein Immunsystem mit deinen Knochen zu tun? Beide werden vom Sonnenvitamin D3 unterstützt! Vitamin D3 trägt nämlich zur normalen Funktion deines Immunsystems und zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne bei. Damit haben wir uns schon in einem anderen Artikel im Detail auseinandergesetzt. Dort erfährst du zum Beispiel auch, in welchen Fällen das Sonnenvitamin auch im Sommer Mangelware sein kann.

Wenn du dich dafür entschieden hast, deine tägliche Ernährung um Vitamin D3 zu ergänzen, bietet sich zunächst die Einnahme von Vitamin-D3-Tropfen an. Wer sich weitergehend informiert, wird als nächstes feststellen, dass Vitamin D3 aus unterschiedlichen Quellen hergestellt werden kann: Aber wie entscheidet man, welches man nehmen sollte? Dieser Frage widmen wir uns in diesem Artikel!

Warum Tropfen statt Kapseln oder Tabletten?

Beim großen Angebot an Vitamin-D-Präparaten bist du sicher auch auf D3 in Tabletten- oder Kapselform gestoßen. Was sind aber die Vorteile von Vitamin-D-Präparaten in Tropfenform? Flüssige Präparate bieten sich aus verschiedenen Gründen an:

  1. Diese Einnahmeform ist auch für Menschen mit Schluckbeschwerden hervorragend geeignet und da Tropfen komplett unverdünnt eingenommen werden sollten, brauchst du nichts mehr als das Pipettenfläschchen. Du träufelst dir die Tropfen einfach mithilfe der Pipette direkt in den Mund - einfacher geht's wohl kaum.
  1. Über die Mundschleimhäute kann das Vitamin besonders gut vom Körper aufgenommen werden. Das heißt, dass das Vitamin D3 bei einer unverdünnten Einnahme der Tropfen auch dort ankommt, wo es vom Körper genutzt werden kann.
  1. Da Vitamin D außerdem ein fettlösliches Vitamin ist, begünstigt das MCT-Öl aus Kokos, in dem es gelöst ist, zusätzlich die Bioverfügbarkeit.
  1. Vitamin D3-Tropfen lassen sich besonders leicht dosieren und auch individuelle Dosierungen (die du zum Beispiel von deinem Arzt oder Heilpraktiker empfohlen bekommen hast) können spielend leicht angepasst werden.

Aus diesen Rohstoffen wird Vitamin D3 hergestellt

Zwei besonders gängige Rohstoffe für Vitamin D3 sind Lanolin (Wollwachs oder Wollfett) und Flechten.

#1 Vitamin D3 aus Lanolin (Wollwachs)

Wollwachs ist ein Nebenprodukt der Schafschur. Nach dem Scheren der Schafe wird die geschorene Wolle nämlich gewaschen, um das Wollfett von der Wolle zu trennen und es daraufhin zu reinigen. Das gereinigte Lanolin ist reich an Cholesterin und wenn dieses mit UV-B-Strahlung bestrahlt wird, wird aus diesem Cholesterin das sogenannte Cholecalciferol hergestellt – Vitamin D. Das geschieht in einem Prozess, der der körpereigenen Vitamin-D-Herstellung ähnelt.

Da Wollwachs von den Talgdrüsen von Schafen produziert wird, wird das hieraus gewonnene Vitamin D3 als vegetarisches Präparat bezeichnet.

#2 Vitamin D3 aus Flechten

Bei der Herstellung aus Flechten wird ebenfalls UV-B-Strahlung eingesetzt, durch welche die Flechten ihr eigenes Vitamin D produzieren. Hierbei handelt es sich um Vitamin D2, auch Ergocalciferol genannt. Da diese Form nicht gut vom menschlichen Körper verwertet werden kann, wird das Vitamin D2 durch Enzyme in Vitamin D3 umgewandelt.

Flechten produzieren allerdings nur in geringerem Maße Vitamin D und dieses muss, wie gesagt, erst noch umgewandelt werden. Deswegen handelt es sich hierbei um ein aufwändigeres Verfahren, das daher auch um einiges kostspieliger ist. 

Da beide Herstellungsverfahren Vitamin D3 als Endprodukt haben, sind das vegetarische und das vegane Vitamin D3 von ihrer Bioverfügbarkeit her als gleichwertig zu betrachten. Jedoch hat sich erwiesen, dass das vegetarische, aus Lanolin gewonnene Vitamin D3, stabiler ist und damit länger haltbar.

Vegetarisches und veganes D3 im direkten Vergleich

Wie also unterscheiden sich die zwei Vitamin-D3-Präparate von Nature Love? 

 (Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern)

Auch wenn die beiden Varianten sich bezüglich des Rohstoffes, der Herstellung, des D3-Gehalts und der Inhaltsmenge unterscheiden, haben sie dennoch einige Gemeinsamkeiten. Diese haben wir dir hier einmal zur Übersicht aufgelistet:

  • Das Vitamin D3 ist in hochwertigem MCT-Öl aus Kokos gelöst.
  • Sie sind in Glasfläschchen abgefüllt, welches mit einer Pipette aus Naturkautschuk ausgestattet ist.
  • Es enthält nur Vitamin D3 (Cholecalciferol) und MCT-Öl, sonst nichts. Beide Produkte sind also frei von unerwünschten Zusatzstoffen.
  • Jede einzelne Produktionscharge des Rohstoffs oder des Produkts wird in einem unabhängigen deutschen Labor geprüft.

Fazit

Wie du siehst ist die Qualität beider Vitamin-D3-Präparate gleichwertig hoch. Aufgrund des aufwändigeren Herstellungsprozesses ist jedoch der Preis für den veganen Rohstoff aus Flechten um einiges höher, dafür ist es nicht ganz so lange haltbar wie der vegetarische Rohstoff aus Lanolin. Deswegen haben wir uns bei der veganen Variante für ein 25-ml-Fläschchen entschieden.

Für welches Präparat du dich entscheidest liegt ganz bei dir! Doch mit diesen Informationen kannst du nun eine gut informierte Entscheidung treffen!

Mit dem Klick auf das folgende Bild landest du direkt bei unserem vegetarischen Vitamin D3:

Du möchtest dir lieber unser veganes Vitamin D3 anschauen? Dann klicke auf das folgende Bild:

Veganes Vitamin D3 aus Flechten (25 ml) mit 1.000 IE pro Tropfen

 


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal €0.00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods